Arzinger & Partners

Vertretung vor Verfassungsgericht

Im Fall von ernsthaften Verletzungen von Grundrechten und -freiheiten ist jeder Bürger berechtigt, gegen solche Verletzungen und zwecks des Schutzes der Grundrechte und -freiheiten eine Verfassungsbeschwerde einzureichen. Das Verfahren vor dem Verfassungsgericht hat jedoch gewisse Spezifika und durch seinen Charakter unterscheidet sich dieses Verfahren wesentlich von Verfahren vor allgemeinen Gerichten. Wir sind uns dieser Tatsachen sowie der Ernsthaftigkeit dieser Verfahren sehr gut bewusst. Wir sind uns dessen bewusst, dass die Vertretung in Verfahren vor dem Verfassungsgericht stellt hohe Anforderungen an Fachkompetenz, die eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Vertretung und Durchsetzung der Interessen unserer Kunden darstellt. Aus diesem Grund widmen wir Zeit der Eigenbildung und Qualifikationserhöhung.

Für unsere Kunden können wir folgende Dokumente bearbeiten:

  • Analyse des Rechtsfalls aus der Sicht des Verfassungsrechts;
  • Verfassungsbeschwerde;
  • Antrag auf die Aufhebung eines Gesetzes oder einzelner Vorschriften desselben.
Vertretung in Streiten
Handels-recht
Zivilrecht
Immobilien
Arbeitsrecht
Öffentliche Aufträge
Investitionsbau
Strafrecht
Aufenthalt von Ausländern
Anwaltliche Verwahrung